Veranstaltungen

Veranstaltung für Flüchtlingsberatungsstellen in OWL: Geflüchtete mit Behinderung

Alexander Bachmann ( InCoach, BiG - Bildungsinstitut im Gesundheitswesen gGmbH, Essen) und Katharina Schwartz (MAMBA III, Jugendausbildungszentrum JAZ gGmbH, Caritas Münster), IvAF-Netzwerke

Für geflüchtete Menschen mit Behinderung ergeben sich gravierende sozialrechtliche Versorgungslücken. Es bestehen rechtliche Ausschlüsse und ein eingeschränkter Zugang zur gesellschaftlichen Teilhabe, die im Widerspruch zu internationalen Verpflichtungen Deutschlands stehen. Die Behindertenhilfe und Flüchtlingshilfe arbeiten in der Regel getrennt voneinander. Die Veranstaltung möchte zu einer bedarfsgerechten Unterstützung für die Zielgruppe beitragen, in dem die Beratungsstellen für die spezifischen Lebenslagen von Geflüchteten mit Behinderung, sensibilisiert werden und Kenntnisse über die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Lösungsansätze vermittelt werden.
Im Rahmen des Workshops werden wir auf sozialrechtliche Leistungen in den Bereichen Arbeit und medizinische Rehabilitation für die Zielgruppe eingehen und gleichzeitig einen Überblick über die verschiedenen Zuständigkeitsstrukturen geben.
Die Kenntnisse werden wir an praxisnahen Fallbeispielen vertiefen.

Inhaltliche Schwerpunkte
1) Einführung: Die besondere Lebenssituation von Geflüchteten mit Behinderung
2) Grundlegende Informationen zur Zielgruppe
3) Teilhabe an Arbeit
4) Medizinische Rehabilitation

Referenten aus den IvAF-Netzwerken:
Alexander Bachmann, InCoach, BiG - Bildungsinstitut im Gesundheitswesen gGmbH, Essen
Katharina Schwartz, MAMBA III, Jugendausbildungszentrum JAZ gGmbH, Caritas Münster

Zielgruppe:
Berater*innen der landesgeförderten Stellen im NRW-Landesprogramm Soziale Beratung von Geflüchteten (Verfahrensberatung, dezentrale Beschwerdestellen, Regionale Beratung von Geflüchteten, PSZ, Verfahrensberatung für UMF und Ausreise- und Perspektivberatung) in OWL. Sollten nach Anmeldeschluss noch Plätze frei sein, können sich auch Interessierte außerhalb des Programms anmelden.

Anmeldung:
Unter „Diese Veranstaltung buchen“ können Sie ihre Daten eintragen und sich damit verbindlich anmelden.
WICHTIG: Nach der Eintragung ihrer Daten erhalten Sie einen Bestätigungslink per E-Mail, den Sie innerhalb von 24 Stunden bestätigen müssen um die Anmeldung abzuschließen. Bitte checken Sie auch Ihren SPAM-Ordner!
Anmeldeschluss ist der 04.05.2022. Die Anmeldebestätigung mit dem Link zur Veranstaltung erhalten sie nach Anmeldeschluss.

Fragen zur Veranstaltung beantwortet Johanna Hermann, Fachstelle Schulung und Qualifizierung der landesgeförderten Flüchtlingsberatung in OWL:
johanna.hermann_at_awo-owl.de
Tel.: 0521/9216-273

Kursgebühr

0,00 €

Veranstaltungsort

Online

Teilnehmende

3 von 15 Plätze(n) frei

Termine

TagUhrzeit
Mi., 18.05.202209:00 - 13:00 Uhr

Test

Test

Kursgebühr

0,00 €

Veranstaltungsort

Teilnehmende

10 von 10 Plätze(n) frei

Termine

TagUhrzeit
Do., 16.06.202200:00 - 23:59 Uhr